Otto von Bismarck | 1815  − 1898

Preußischer Ministerpräsident und Außenminister (1862–1890), erster deutscher Reichskanzler (1871 –1890), geboren in Schönhausen/Elbe, gestorben und beigesetzt in Friedrichsruh bei Hamburg

Otto-von-Bismarck-Stiftung

Die Stiftung hat ihren Sitz im denkmalgeschützten Historischen Bahn­hof Friedrichsruh und präsentiert dort ihre Dauerausstellung „Otto von ­Bismarck und seine Zeit“. In ihr werden die Erfolge und Misserfolge des preußisch-deutschen Staatsmannes im Kontext der politischen, ­gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbrüche des 19. Jahrhunderts ­auf­gezeigt. Ebenfalls in Friedrichsruh befindet sich das von der Stiftung ­betreute Bismarck-Museum mit zahlreichen originalen Exponaten. Außer­dem leitet die Stiftung das Bismarck-Museum in Schönhausen (Elbe) wissenschaftlich und museumspädagogisch. Alle drei Standorte dienen als außerschulische Lernorte.

previous arrow
next arrow
Slider

Otto-von-Bismarck-Stiftung
Am Bahnhof 2
21521 Friedrichsruh
Telefon: 04104 / 97710
info@bismarck-stiftung.de
Der Eintritt in die Dauerausstellung
ist kostenfrei.

Bismarck-Museum Friedrichsruh
Am Museum 2
21521 Friedrichsruh
Telefon: 04104 / 963 93 44
museum@bismarck-stiftung.de
Eintritt: 4 Euro / ermäßigt / frei für Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren und für Schulklassen

Öffnungszeiten in Friedrichsruh
Di – So 10–18 Uhr (April – Sept.)
Di – So 10–16 Uhr (Okt. – März)

Otto-von-Bismarck-Stiftung Schönhausen
Kirchberg 4-5
39524 Schönhausen/Elbe
Telefon: 039323 / 38874
aussenstelle@bismarck-stiftung.de
Eintritt: 3 Euro / ermäßigt / Schulklassen und Teilnahme an Führungen frei

Öffnungszeiten in Schönhausen
Di – So 10–16 Uhr