Stiftung Reichspräsident-
Friedrich-Ebert-Gedenkstätte

Die Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte hat die Aufgabe, das Andenken an den ersten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert zu wahren und einen Beitrag zum Verständnis der deutschen Geschichte seiner Zeit zu leisten.

Diesem Gesetzesauftrag widmet sich die Stiftung in ihrem Friedrich-Ebert-Haus in Heidelberg mit der ständigen Ausstellung zur Biografie Friedrich Eberts sowie einem vielschichtigen Angebot zur historischen Information und politischen Bildung, darunter Sonderausstellungen, Seminare, Workshops, Vorträge, Konferenzen und Zeitzeugengespräche.

Das Haus versteht sich als Lernort der Demokratiegeschichte und hält besondere museumspädagogische Angebote bereit, die auf die unterschiedlichen Interessen- und Altersgruppen zugeschnitten sind. Jährlich kommen mehr als 60.000 Besucher.

Die Stiftung betreibt historische Forschung zu Friedrich Ebert und seiner Zeit und regt hierzu wissenschaftliche Untersuchungen an. Zudem veranstaltet sie im Sinn ihres Stiftungszwecks regelmäßig wissenschaftliche Tagungen. Sie unterhält eine umfangreiche Bibliothek und ein Archiv.

Die Stiftung will dazu beitragen, die Erinnerung an den großen Sozialdemokraten und Staatsmann wachzuhalten, der als Gründer und Garant der Weimarer Republik einer der Wegbereiter der modernen deutschen Demokratie ist.

www.ebert-gedenkstaette.de